Aktuelle Informationen

Stand: 9. April 2021 | 10:00

Liebe Eltern der Comenius-Grundschule,

wir sind dankbar, dass der Unterrichtsbetrieb an unserer Grundschule am Montag, 12. April 2021, wieder aufgenommen werden kann. Wir arbeiten als Schulteam sehr gerne mit Ihren Kindern und freuen uns über die kleinen und großen Lernerfolge. Die Corona-Pandemie macht es natürlich schwieriger – wenn jedoch jeder dazu beiträgt, die Regeln und Vorschriften zum Schutze der Gesundheit aller einzuhalten, dann werden wir hoffentlich lange Zeit ohne Schulschließungen und Quarantänen gemeinsam lernen können. Hierzu brauchen wir weiterhin Ihre Unterstützung und Ihr Mittragen.

Ganz herzlichen Dank für Ihren Einsatz als Eltern!

Herzliche Grüße – im Namen des gesamten Teams der Comenius-Grundschule
Andreas Körnich, Schulleiter

 

Hier die Festlegungen für unsere Grundschule auf der Basis der aktuellen Corona-Schutzverordnung:

  •  In Schule und Hort gilt das pdfaktualisierte Hygienekonzept vom 09. April 2021. Ich bitte Sie, dieses zu beachten.
  • Personen ist der Zutritt zum Gelände der Comenius-Grundschule untersagt, wenn sie nicht durch einen Nachweis einer für die Abnahme des Tests zuständigen Stelle oder eine qualifizierte Selbstauskunft nachweisen, dass keine Infektion mit SARS-CoV-2 besteht. Die Ausstellung des Nachweises nach Satz 1 und die Vornahme des Tests dürfen nicht länger als drei Tage zurückliegen.
    Das Zutrittsverbot nach Satz 1 gilt nicht, wenn unmittelbar nach dem Betreten des Geländes der Einrichtung der Kindertagesbetreuung oder der Schule ein Test auf das Vorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 vorgenommen wird.
  • Am Montag, 12. April 2021, können nur die Kinder am Unterricht teilnehmen, die eins der folgenden Dinge komplett ausgefüllt vorweisen:
    - Einwilligungserklärung der Sorgeberechtigten zum Selbsttest von Schülerinnen und Schülern pdf(Download)
    - qualifizierte Selbstauskunft pdf(Download)
    - Nachweis einer für die Abnahme des Tests zuständigen Stelle
  • Die Corona-Selbsttests für die Schüler*innen werden immer montags und donnerstags zu Beginn des Unterrichts durchgeführt. Die Kinder müssen sich hierzu unter Aufsicht mit einem zertifizierten Selbsttest selbst testen.
    So lange das Testergebnis für alle Kinder noch nicht feststeht, müssen alle Kinder den medizinischen Mund-Nasen-Schutz auch im Klassenraum tragen.
    Video Testanleitung https://www.youtube.com/watch?v=8P-izXYIvBQ&t=1s
    Sie können Ihr Kind auch daheim selbst mit einem zertifizierten Corona-Selbsttest testen und das Vorliegen eines negativen Testergebnisses durch eine qualifizierte Selbstauskunft (s. o.) nachweisen.
    Im Falle eines positiven Testergebnisses in der Schule wird Ihr Kind sofort von der Klasse getrennt betreut. Sie werden durch uns informiert und sind verpflichtet, Ihr Kind umgehend abzuholen. Ihr Kind befindet sich dann in häuslicher Quarantäne und Sie müssen bzgl. eines PCR-Tests mit dem Gesundheitsamt in Kontakt treten.
  • Wer die Durchführung eines Selbsttestes verweigert bzw. keine ärztliche Bescheinigung bzw. eine qualifizierte Selbstauskunft für das Nichtvorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 vorlegt, verbleibt in häuslicher Lernzeit.
  • Müssen Schüler*innen aufgrund einer Corona-Erkrankung zu Hause bleiben, benachrichtigen Sie uns bitte unverzüglich und lassen der Schulverwaltung zeitnah schriftlich das entsprechende Testergebnis zukommen.
  • Schüler*innen, gegebenenfalls vertreten durch ihre Personensorgeberechtigten, können sich weiterhin von der Teilnahme an der Präsenzbeschulung schriftlich bei der Schulleitung abmelden. Sie verbleiben dann in häuslicher Lernzeit. Ein tage- oder wochenweiser Wechsel zwischen Präsenzunterricht und häuslicher Lernzeit ist nicht möglich.
    Die Abmeldung bitte per Mail bis spätestens Montag, 12. April 2021, 7:00 Uhr unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Schüler*innen, die in häuslicher Lernzeit verbleiben, werden von der Schule per Mail mit den entsprechenden Lernaufgaben versorgt. Bitte teilen Sie uns hierzu eine aktuelle Mailadresse mit.
  • Die Comenius-Grundschule arbeitet weiterhin im „eingeschränkten Regelbetrieb“. Das bedeutet, dass die Kinder in ihren jeweiligen Klassen in der Regel von ihrem Klassenlehrer unterrichtet werden. Die einzelnen Klassen begegnen sich nicht im Schulgebäude. Die Pausen finden versetzt und in festen Sektoren auf dem Pausenhof statt.
  • Ab 7.20 Uhr ist das Schulhaus geöffnet.
    Die Kinder der Klasse 2+3 und LRS 3/1 und LRS 3/2 haben täglich ab 7.30 - 11.30 Uhr jeweils vier Unterrichtsstunden.
    Die Kinder der Klasse 1+4 haben täglich ab 7.45 - 12.00 Uhr jeweils vier Unterrichtsstunden.
  • Der Unterricht wird im Schwerpunkt die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch abdecken. Fächerübergreifend werden die Fächer Kunst/Werken und Musik mit einbezogen.
    Sport und Schwimmen finden weiterhin noch nicht statt.
    Die Kinder müssen täglich ihre Lernmaterialien in Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch mit nach Hause nehmen. Die entsprechend getroffenen Regelungen mit den Klassenleitern haben weiterhin Bestand.
  • Ab 6.00 Uhr gibt es den Frühhort. Im Anschluss an den Unterricht werden die Kinder bis 16:00 Uhr durch den Hort betreut.
  • Auf allen Wegen außerhalb des Klassenraums ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes verpflichtend. Bitte denken Sie daran, dass Ihr Kind eine Maske dabei hat.
    Wichtig: Alle Buskinder müssen auch im Bus einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen (OP-Maske, FFP2-Maske). Ansonsten können sie nicht befördert werden.
    Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihre Kinder zur Schule bringen, gilt auch für Sie auf dem Parkplatz und im direktem Schulumfeld eine Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes.
  • Alle Kinder, die eine Essensbestellung für den April 2021 abgegeben haben, erhalten ab Montag wie bestellt ihr Essen.
    Ab- und Anmeldungen: Firma Ver-Die / Telefon 0375-28650550
    Die Kinder tragen auf dem Weg in den Speiseraum bis zu ihrem Platz und auf dem Rückweg ihren medizinischen Mund-Nasen-Schutz.
  • Elterngespräche können nur per Telefon stattfinden (über Ausnahmen entscheidet die Schulleitung).
  • Der VMS ist für alle Buskinder über die Bring- und Abholzeiten informiert. Falls Ihr Kind nicht befördert werden muss, dann setzen Sie sich bitte mit dem Beförderungsunternehmen in Verbindung.
    Die Buskinder werden vom Beförderungsunternehmen bis 7.15 Uhr gebracht und von diesem um 12.10 Uhr abgeholt.

Hier finden Sie die pdfaktuelle Coronaschutzverordnung des Landes Sachsen, gültig seit 1. April 2021.

 

 

 

„Es bleibt dabei: Nicht alles ist abgesagt...“

 

collage 1200
 

 

 

Was finden Sie bei uns?

  • Moderner differenzierter Unterricht – Lernen mit allen Sinnen
  • Spezialklassen für Schüler mit Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS), Fachberatung und Diagnoseteam
  • Integration von Kindern mit speziellem Förderbedarf
  • „Bewegte Grundschule“ – handlungsorientierter Unterricht, Angebote für aktive Pausengestaltung, Außengelände mit viel Platz für Sport und Spiel
  • Traditionen: Schulfeste, Abschlussfahrten, Lese-Nächte, Schuljahresabschlussfeiern mit den Eltern, kulturelle und sportliche Höhepunkte
  • Partnerschule „Lernförderung“
  • Vielfältige außerunterrichtliche Angebote
  • Förderung von jungen Talenten
Comenius_Schulhof.jpg

 

Comenius_leseraum1.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.